ICH SEHE 1991

längst gegebene bedürfnisse
exzentrisch sind die
mit unsern schläuchen vervielfältigt worden
zu bloßen amerikanern
mit wesentlich verstärkten texas-jahren

bildung im dreiviertel dasein
ich sehe 1991:
wir vollenden uns im hören von notenbankchefs
die uns ihre radikalsten hälften zutun

danach noch zinsen

bankenkrise
wir banken einfalt
und den prozent unseres seins

verbindung
von bedürfnissen
in liquidität vernichtet

erst noch mittwochabende in allgemeinen achtziger-idealen
und organisation überall
heute feuerwehr

die systeme mit natur-kräften
pumpen sich selbst die
expansionsphasen auf

höchstens durch mammut-übernahmen
gehn noch punkte an unsre wunden prozente

[Textgrundlage: Friedrich Hölderlin, Fragment von Hyperion, in: Sämtliche Werke. Band 3, Stuttgart 1958, S. 169 und Josef Joffe, »Keine Krise des Westens«, in: Die ZEIT vom 28.01.2008, im Verhältnis 50:50.]

automatengedichte literarisches

Hinterlasse eine Antwort